Die Geschichte des Häuserl Am Stoan vom Erfrischungsstandl zum Gasthaus
Im Jahre 1923 errichteten meine Großeltern Maria & Johann Schreiber an diesem Standort   einen kleinen Imbissstand, der heute noch als Lagerraum dient, um die hungrigen und durstigen Wanderer mit erfrischenden Speisen und Getränken versorgen zu können. 
Da immer mehr Besucher einkehrten um die wunderbare Aussicht auf Wien zu genießen, entschloß sich mein Großvater 1926 zum Ausbau der Imbissstube zu einem Restaurant mit großem Gastgarten.
Bei den Umbauarbeiten machte Ihm der steinige Untergrund so zu schaffen, daß er sich dann entschloß  das Lokal " Häuserl am Stoan" zu  nennen.
Meine Mutter Johanna Fitzka  übernahm 1973 das Häuserl am Stoan von meinem Großvater und führte es gemeinsam mit meinem  Vater Kurt Fitzka bis zu deren  Pensionierung im Jahre 1999.  Eine der ersten großen Herausforderungen an mich war dann die Erweiterung des Restaurants um einen Wintergarten und die Errichtung neuer Toilettanlagen.
Rund um Uns
Kurt Fitzka
Johanna Fitzka
Gefährtin Monika und Andreas Fitzka
Öffnungszeiten